Nordeuropaforum 2018

Das North European Forum (NEF) ist ein Bündnis von 21 IPA - Sektionen (Schweden, Norwegen, Finnland, Russland, Estland, Lettland, Litauen, Dänemark, Großbritannien, Irland, Niederlande,  Belgien, Deutschland, Polen, Tschechische Republik, Slowakische Republik, Frankreich, Luxemburg, Schweiz, Rumänien und Österreich) , welche sich jährlich zu anstehenden Themen austauschen und länderübergreifend Freundschaften pflegen und sich sozial unterstützen. Für 2018 bekam die Österreichische Sektion den Zuschlag. Die Landesgruppe Wien wurde mit der Ausrichtung beauftragt.

Die Arbeitssitzung wurde im Festsaal der Marokkaner Kaserne abgehalten. Das Thema beim diesjährigen Treffen war die „Aus- und Fortbildung“. Es stellen sich die österreichische „IPAkademie“ und das internationale Bildungszentrum (IBZ) Gimborn vor. Weiteres wurde die Polizeiausbildung in Österreich präsentiert.

Die Abgesandten (hauptsächlich Präsidenten) der Sektionen haben die Exekutive in Österreich näher kennengelernt, und zwar in Theorie und Praxis. Außerdem waren Vertreter des IBZ Schloss Gimborn und der UN Wien mit dabei. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand das "Netzwerken". Aus diesem Grund fand gleichzeitig die Sitzung des Bundesvorstands in Wien statt. So konnten die BV-Mitglieder ihre Erkenntnisse und Kontakte an die Mitglieder im eigenen Bereich weitergeben.

Zu diesem besonderen Anlass gibt die IPA Österreichische Sektion eine zweisprachige Sonderpublikation über die Polizei und Justizwache in Österreich heraus. Diese kann auch bei Interesse über die Landesgruppe bezogen werden. Doch auch die Wiener Gemütlichkeit ist nicht zu kurz kommen. Kultur und Kulinarik füllte die Abende.

Hier gibt es die ersten Erinnerungen von der Sitzung und vom Rahmenprogramm von Josef Parak und Franz Führing. Alle Fotos sind Copyright "IPA Wien".

 

 

1